Mirabellen/ Pflaumenkuchen

200g  Buchweizenmehl
100g Kartoffelstärke
20g Kakao
100g Datteln, entsteint, geschnitten
1/2 Tasse Kaffee oder Wasser
2 Essl. Leinsamen, geschrotet
6 Essl. Kaffee oder Wasser
3 Essl. Rapsöl
1 Msp. Backpulver
1 Prise Meersalz

Soviel Obst, damit der Teig eng belegt werden kann.
Unbedingt sehr reifes, süsses Obst wählen.

Die geschnittenen Datteln zu dem Kaffee oder Wasser geben. Gut in die Tasse drücken, so dass mit Flüssigkeit bedeckt, mind. 30min stehen lassen, einziehen.
2 Essl. Leinsamen mit 6 Essl. Kaffee oder Wasser vermischen, mind. 5min stehen lassen oder länger.
Dann alle Zutaten miteinander verkneten von Hand, bis eine homogene Masse entstanden ist. Sollte sie zu sehr kleben noch etwas Mehl dazugeben. Sollte sie zu trocken sein, noch etwas Flüssigkeit vorsichtig dazu geben & kneten. Immer erst ein wenig dazugeben und prüfen ob der Teig homogen wird. Oft reichen sehr kleine Mengen aus.
Dann in einer Schüssel, zugedeckt im Kühlschrank für mind. 30min kühlen lassen, vorzugsweise länger als kürzer.

Wenn gut durchgekühlt, den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen in der Grösse des Backbleches.

Die Pflaumen und / oder Mirabellen, entsteinen und das Obst , in den Hälften oben nochmals einschneiden.
Dann den Teig eng mit Obst belegen.

Bei 180° 30-40 min backen. Nach 30min den Teig mit einem Holzspiess prüfen, wenn klebrig/ zu weich, noch weiter backen lassen.

Umso mehr reifes Obst, umso saftiger und köstlicher der Kuchen. Ich habe hier auch noch einen Teil mit saftiger Birne belegt, da noch Platz war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.