Von Sommer auf Herbst mit Schokodessert

Mit drei wundervollen, duftenden Rosen auf meinem Schreibtisch lässt es sich gleich besser arbeiten UND vor allem das Grau das heute vor dem Fenster präsentierte besser kompensieren.
🌸

Ja, ich sehe total gern in allem das Gute.
Aber wenn es von Sommer, Sonne & Licht auf grau und dunkel und Richtung laaaaaangem Berliner Winter geht, da brauche ich dann erstmal einen Moment.
🌸

Ich erlaube mir, das zu spüren. Den Widerstand gegen grau und kühl. Die Trauer, dass der Sommer sich verabschiedet.
Es darf sein und dann geht es von selbst wieder. Ich tue mir Gutes. Ich spüre nach, was ich brauche.
🌸

Mein Körper fühlt sich eng und unflexibel an. Ich möchte mich am liebsten im Bett verkriechen, mich einkuscheln, ein Meer von Kerzen anzünden, viele Decken und eine Stapel Bücher  und viel heisses Wasser oder Kräutertee.
🌸

Was ich nun auch tun werde.
Aber erstmal Yoga 🧘🏼‍♀️
In diesem Sinne, wünsche ich Dir einen wundervollen Abend.
Mach’ es Dir kuschelig.
Spüre was ist. Auch wenn es sich unangenehm anfühlt. Atme tief. Erlaube es Dir zu fühlen & Du wirst sehen ohne Widerstand verflüchtigt es sich von selbst.

🌸

Unten findest Du das Rezept der kleinen Köstlichkeit auf dem Foto: Apfel-Schokomus, ein absoluter gute Laune Snack.
🌸

Mach’ es Dir schön.
Erinnere Dich, Du bist:

+ #STRAHLEND
+ #VITAL
+ #BRILLIANT

Alles ist gut. Es ist nur eine Veränderung.

🌸

Deine ❤️ Rinetta

🌸

Apfel-Schokomus:
3-4 (Klar)Äpfel, eher gross
1-2 Medjool Datteln, entsteint
1 Teel. Carobpulver
1 Teel. Rohkakao
1 Teel. Kakaonibs
1/4 Teel. Zimt
4 Essl. Kombucha
(Du kannst auch Wasser nehmen)
Im Mixer alles gut mixen
etwas Mandesplitter zum bestreuen
> geniessen, köstlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.